Neue Grenzpunkte

Da unser neues Grundstück noch ein Teil eines größeren Grundstücks ist, müssen wir dieses erst teilen lassen. Der erste Schritt dafür ist eine Zerlegungsmessung. Die lassen wir durch ein Ingenieurbüro aus Hannover durchführen.

Die nächsten Schritte laufen dann über das Katasteramt und unseren Notar. Über die Weihnachtszeit wird es wohl leider etwas dauern, bis der Vorgang abgeschlossen wird und wir ein eigenes Grundbuch für das neue Grundstück haben. Ganz so schlimm ist es nicht das über Weihnachten nicht so viel passiert, da dass alte Haus noch vor der Trennung der Grundstücke abgerissen werden muss.

Grenzstein 2
Grenzstein 1

Unser Haus

„Unser“ Haus:

Stand der Pläne: Anfang Dezember zum finalen Angebot

Grundriss OG, Quelle/Copyright: Hanse Haus
Grundriss EG, Quelle/Copyright: Hanse Haus
3D Ansicht, Quelle/Copyright: Hanse Haus

Auf dem Weg zur Entscheidung zum Hanse Haus hatten wir einige Gespräche mit verschiedenen Firmen, deren Häuser in der Fertighauswelt in Langenhagen ausgestellt sind.

Unter den letzten dreien waren noch Fingerhaus und Luxhaus. Aufgrund verschiedener Punkte sind wir beim Hanse Haus gelandet:

  • von allen Angeboten der „geschickteste“ Grundriss
  • Abstellraum im OG. Da wir keinen Keller bauen und der Dachboden aufgrund des hohen Kniestockes auch nicht sehr groß ist.
  • in den Gesprächen wurde die für uns beste Lösung gesucht
  • übersichtliche Bau- und Leistungsbeschreibung, deutlich erkennbar welche Leistungen inklusive sind
  • und man mag es kaum glauben: günstigstes Angebot bezogen auf unsere Anforderungen (nicht auf die m² Zahl bezogen)

Vorbemusterung

Am Wochenende waren wir im Bemusterungszentrum von Hanse Hause.

Um nicht morgens ca. 300 km anreisen zu müssen, wurden wir für den Vorabend von Hanse Haus ins Novotel in Bad Brückenau eingeladen. Neben der Übernachtung hatte Hanse Haus auch die Verpflegung am Abend der Anreise und das Frühstück am Bemusterungstag im Hotel übernommen.

Nun aber zur Bemusterung hier ein paar Bilder:

Fensterbänke innen
Fensterbänke außen
Fensterbänke außen
Schiebetür mit ebenem Terrassenanschluss
Gasbrennwerttherme
Druckausgeleichsbehälter und Heizungssteuerung
Dach mit Solarpaneelen
Busch Jäger Schalter. Balance inklusive, future mit Aufpreis
Klingelling!
Diese Fliesen könnten es werden
Eines der Standardwaschbecken
Duschablaufrinnenblende
Duschupgrade (links 417€)
Drückerarmaturen
Lüftungsanlage
Dachziegel
Haustür
Haustür Optionen
Haustür Optionen 2
Türgriffe
Noch mehr Türgriffe
Innentürgriffe
Treppenstufen
Runder Handlauf (aber andere Farbe) und Edestahlstreben für die Treppe
Eine Serie Fliesen in 3 Farbtönen
Q3 Verspachtelung
Q2 Verspachtelung
Urinal für das Gäste WC
Im Gegensatz zum Grundriss wird es wohl eher diese Badewanne werden.
Spülrandloses WC

 

Anforderungen an unser Haus

Bevor wir uns den Musterhaus Park anschauten überlegten wir uns die wichtigsten Anforderungen für unser Haus.
Dabei waren uns folgende Dinge wichtig:

Haus allgemein:

  • hoher Kniestock (da wir keinen Keller haben werden)
  • Außenwände verputzt in weiß oder hellgrau
  • große Fenster
  • wenn möglich keine U-Treppe

Erdgeschoss:

  • offene Gestaltung
    • im Wohn-, Ess- und Kochbereich
    • im Eingangsbereich
  • Gästezimmer
  • Duschbad

Obergeschoss:

  • Schlafzimmer mit Ankleide
  • großes Bad mit bodenebener Dusche
  • gleiche Größe der Kinderzimmer